Neue Fahrpläne auf Buslinien X17, X26 und 262

1,5 Millionen Investitionen in erweiterte Busflotte / X17 im 30- statt 60-Minuten-Takt / Geänderte Linienführung und mehr Zeitpuffer auf Linien X26 und 262

Ab Sonntag, 10. Dezember 2017 fährt die Schnellbuslinie X17 von Hofheim über den Frankfurter Flughafen weiter nach Neu-Isenburg. "Als wir vor einem Jahr die neue Direktverbindung von Hofheim zum Frankfurter Flughafen eingerichtet haben, waren viele skeptisch", so Prof. Knut Ringat, Geschäftsführer des RMV. "Heute wissen wir: Schnellbuslinien wie die X17 sind ein Erfolgsmodell."

Entsprechend des größeren Fahrplanangebots hat die Betreiberin der Linie, die Autobus Sippel GmbH, die Busflotte erweitert: "1,5 Millionen haben wir in die fünf fabrikneuen Solobusse Citaro LE der Firma Evobus investiert. Mit Boden in Holzoptik, bestens les- und hörbaren Fahrgastinformationssystemen und einem komfortabel ausgestatteten Innenraum sind sie die Flaggschiffe unserer Busflotte", so Stephanie Schramm, Geschäftsführerin von Autobus Sippel. "Auch in den neuen Bussen und auf dem erweiterten Linienweg wird es kostenloses WLAN geben", hebt RMV-Geschäftsführer Prof. Knut Ringat hervor.

Zum Fahrplanwechsel wird auch das Fahrplanangebot ausgeweitet. Die Busse fahren montags bis freitags alle 30 statt 60 Minuten, starten morgens früher und fahren abends länger als bislang. Außerdem ist die Linie nun auch sonn- und feiertags und damit täglich unterwegs.

Geänderte Fahrzeiten und Linienwege auf Linien X26 und 262

Als Reaktion auf die hohe Straßenauslastung werden die Fahrzeiten der Schnellbuslinie X26 (Wiesbaden - Hofheim - Königstein - Bad Homburg) angepasst. Insgesamt sieht der neue Fahrplan mehr Zeitpuffer vor, damit Verzögerungen ausgeglichen werden können. Um dennoch weiterhin kurze Fahrzeiten und gute Anschlüsse zu ermöglichen, wird auch der Linienweg geändert. Die X26 fährt von Diedenbergen auf direkten Weg auf die A66 nach Wiesbaden, weswegen die Busse Wiesbaden-Nordenstadt nicht mehr, Hofheim-Marxheim an anderen und weniger Haltestellen bedienen. An den entfallenden Haltestellen hält weiterhin die Regionalbuslinie 262, die montags bis freitags nun im Halbstundentakt von Hofheim nach Wiesbaden angeboten wird. Dadurch wird das Leistungsangebot zwischen Hofheim und Wiesbaden deutlich ausgeweitet. Im Zuge der neuen Linienführung kann die Station „Wallau-IKEA“ nicht mehr bedient werden. Hier hält wie bislang die Linie 46.

Bei einigen Fahrten, die während der Hauptverkehrszeit unterwegs sind und in den Pünktlichkeitsanalysen auffielen, entfallen zudem in Bad Homburg einzelne Halte. Die Fahrpläne mit allen Änderungen stehen bereits auf www.rmv.de unter "Fahrpläne" als PDF zum Download bereit und sind auch in der Verbindungsauskunft berücksichtigt, so dass sich Fahrgäste individuelle Fahrtauskünfte einholen können.

Quelle: RMV
https://www.rmv.de/c/de/informationen-fuer-journalisten/presse/aktuelle-pressemitteilungen/07122017-neue-fahrplaene-buslinien-x17-x26-262/




 

Diese Website verwendet Cookies zur Steigerung von Funktionalität und Leistungsfähigkeit. Falls Sie weiter lesen und unsere Website verwenden, stimmen Sie dem Gebrauch von Cookies zu. Nähere Information finden Sie auf unserer Cookie Policy. Schließen