Reibungslose Betriebsaufnahme von neun Buslinien im Kreis Groß-Gerau

Liebe Fahrgäste,

seit dem Fahrplanwechsel am vergangenen Sonntag, 11.12.2016 ist die Autobus Sippel GmbH - ein Tochterunternehmen der NETINERA Deutschland GmbH - neuer Betreiber der insgesamt neun Buslinien im nördlichen Raum von Groß-Gerau. "Wir freuen uns sehr, dass wir die nächsten 10 Jahre den Nahverkehr im LK Groß-Gerau erfolgreich unterstützen können und mit einem reibungslosen Betriebsstart beginnen konnten", so Stephanie Schramm, Geschäftsführerin der Autobus Sippel GmbH.

Für den Betrieb des Bündels kommen neben einigen Gebrauchtfahrzeugen auch 14 fabrikneue Niederflurbusse des Typs Mercedes Citaro LE und Sprinter zum Einsatz, die mit der Euro-Norm 6 den stetig steigenden Ansprüchen an Umweltstandards, Komfort und Modernität gerecht werden. Darüber hinaus verfügen die Fahrzeuge über komplette Innenraumüberwachungen. Die Bilddaten werden gesichert und im Normalfall nach 72 Stunden überschrieben. Bei Vandalismus, tätlichen Übergriffen oder Diebstahl können die Daten somit ausgewertet und für Aufklärungsarbeiten an die Polizei übermittelt werden.

Mit diesem Verkehr ist es Autobus Sippel GmbH möglich 40 Arbeitsplätze im Unternehmen zu sichern. „Ich danke allen Mitarbeitern, die das Unternehmen so unermüdlich unterstützen und sich für einen reibungslosen Betriebsstart eingebracht haben“, erklärt Stephanie Schramm, „Vor allem unsere Busfahrer, die übrigens übertariflich bezahlt werden, haben eine großartige Leistung erbracht.“

Das Bild zeigt (von links): Bürgermeister Manfred Ockel, LNVG-Prokuristin Angelika Reinhardt,
Erster Kreisbeigeordneter Walter Astheimer, LNVG-Geschäftsführer Christian Sommer und
Stephanie Schramm,Geschäftsführerin der Firma Autobus Sippel GmbH.