Schüler der Gesamtschule Am Rosenberg nehmen am „Tag der Erde“ in Weilbach teil

Die Schüler der Gesamtschule Am Rosenberg haben am vergangenen Sonntag den 24.04.2016 zum ersten Mal am „Tag der Erde“ mit einem Stand in den Weilbacher Kiesgruben teilgenommen und präsentierten mit großem Erfolg die bisherigen selbst gebauten Wettbewerbsbeiträge der Schule. Am Stand der GSAR konnten Besucher z.B, an einem Glücksrad drehen, das im Rahmen des YouTube-Wettbewerbs des Hessischen Handwerks selbst gebaut wurde, und mit etwas Glück kleine Leckereien gewinnen.
Einen Blickfang bot der selbst gebaute Fotokasten unter dem Titel „Die Schattenseiten der Welt - eine Welt zwei Parallelen": Es werden die zwei verschiedenen Seiten der Welt anhand eines Perspektivwechsels aufgezeigt, die Schülerinnen und Schüler belegten damit den vierten Platz beim Wettbewerb zur Entwicklungshilfe des Bundespräsidenten.
Zudem verkauften die Schüler leckere Crêpes, die Einnahmen sollen für Umweltprojekte gespendet werden.

Aktuell nimmt die Gesamtschule Am Rosenberg wieder auf eine kreative Art und Weise am Schulwettbewerb zur Entwicklungspolitik des Bundespräsidenten teil, dessen Thema die Unterschiede und Gemeinsamkeiten der Weltkulturen beinhaltet, das Ergebnis wird im Mai erwartet. Dieses und andere Projekte sollen nächstes Jahr am Tag der Erde präsentiert werden. Ein großer Dank geht an die Schülerinnen und Schüler der Klasse 9G1, die zusammen mit Ihrer Klassenlehrerin Frau Größinger und dem Kollegen Herrn Yachou den Stand der Gesamtschule Am Rosenberg betreut haben. Dankenswerterweise hat außerdem die Firma Autobus Sippel einen Bus für den Transport der Schülerinnen und Schüler und der schweren Wettbewerbsbeiträge zur Verfügung stellte.
 

        

 

Diese Website verwendet Cookies zur Steigerung von Funktionalität und Leistungsfähigkeit. Falls Sie weiter lesen und unsere Website verwenden, stimmen Sie dem Gebrauch von Cookies zu. Nähere Information finden Sie auf unserer Cookie Policy. Schließen