Zuschlag für das Linienbündel LGG-Nord an die Autobus Sippel GmbH erteilt

Im Rahmen des europaweiten Ausschreibungsverfahren des Linienbündels LGG-Nord durch die Lokale Nahverkehrsgesellschaft mbH Kreis Groß-Gerau (LNVG) und dem Zweckverband Riedwerke Kreis Groß-Gerau (Zweckverband RWGG) hat die Autobus Sippel GmbH den Zuschlag zur Erbringung von Busverkehrsleistungen erhalten.
 
Ab dem 11. Dezember 2016 betreibt die Autobus Sippel GmbH für die nächsten zehn Jahre den Busverkehr auf den Buslinien 71, 72, 73, 74, 75, 78, 79 und 827.
Auf den Linien des neu gewonnenen Bündels werden fabrikneue klimatisierte Niederflurbusse vom Typ „Mercedes Citaro“ zum Einsatz kommen.
Die jährliche Fahrleistung umfasst rund 924.000 Buskilometer.
 
„Wir freuen uns sehr darauf, in den nächsten 10 Jahren den Busverkehr im Raum Groß-Gerau mitgestalten zu können.“, so Frau Stephanie Schramm, Geschäftsführerin der Autobus Sippel GmbH.
 
Die Autobus Sippel GmbH hat sich gegenüber den Auftraggebern schriftlich dazu verpflichtet, für sich Tariftreue auf Grundlage des Hessischen Vergabe- und Tariftreuegesetzes zu gewährleisten.
Darüber hinaus erhält jeder Fahrer als übertarifliche Leistung die Ballungsraumzulage.









                                                       

Diese Website verwendet Cookies zur Steigerung von Funktionalität und Leistungsfähigkeit. Falls Sie weiter lesen und unsere Website verwenden, stimmen Sie dem Gebrauch von Cookies zu. Nähere Information finden Sie auf unserer Cookie Policy. Schließen